TINGATINGA ART

DIE KOOPERATIVE AKTUELL DIE KÜNSTLER GALERIE BILDERBUCH MEMORY KONTAKT
Mbwana Sudi (1961 - 2014)

Mbwana Sudi wurde 1961 in Mchungwa Village an der Küste Tansanias geboren. Er war vom Stamm der Zaramo und nicht mit E.S.Tingatinga verwandt.
Nach sieben Klassen Primarschule wechselte er ins College und besuchte einen Kurs als Radiotechniker, den er aber vorzeitig abbrach. Sein Vater brachte ihn dann zu Salum Mussa in die Kooperative. Von diesem und seinem Freund Said Chilamboni lernte er malen.

Mit der Zeit wurde er zu einem der besten und erfahrensten Maler der Kooperative. Mbwana beherrschte alle Motive der Tingatinga-Malerei, besonders geschätzt werden aber seine schwungvollen Vogeldarstellungen. Mbwanas Bilder wurden schon vielfach ausgestellt, im Nationalmuseum von Tanzania, aber auch an zahlreichen Ausstellungen in Europa. So sorgfältig malte er, dass ein Kunde an einer Ausstellung in der Schweiz prüfen liess, ob ein Bild nicht ein Druck war.

Er war aber nicht nur ein guter Maler, sondern auch ein intelligenter, kluger Mensch und war viele Jahre Chairman der Kooperative. 2009 übertrug er die Rechte zur beliebten TV-Serie Tinga Tinga Tales an Tiger Aspect (Walt Disney and BBC) und zeichnete einige Monate mit vier Kollegen in Nairobi an den Animationen der Serie.

Im Herbst 2014 ist er nach kurzer Krankheit gestorben. Er hinterliess eine Witwe und fünf Kinder, von denen zwei auch bereits Maler sind.